Über Oreo

  • TV-Werbung ansehen
  • Drehen, lecken, eintauchen… schon probiert?

Drehen - Lecken - Eintauchen. So isst man Oreo

Du hast den Dreh nicht raus? Nach dem Ablecken ist nichts mehr von der Crème übrig? Du weißt nicht, wie lange du den Keks eintauchen sollst? Hier kommt Hilfe! Wenn du jetzt ein Glas mit Milch vor dir hast, kann es losgehen.

  • Drehen Drehe den Keks auf, so dass du in jeder Hand eine Hälfte hältst. Hinweis: Wenn es zu kalt ist, ist das Drehen nicht ganz einfach. Bewahre deine OREO Kekse also nicht im Kühlschrank auf.
  • Lecken Lecke an der Crèmefüllung, aber lass noch etwas davon übrig. Sonst kannst du die Kekshälften für das Eintauchen nicht wieder zusammenfügen.
  • Eintauchen Tauche jetzt deinen OREO Keks in frische Milch ein. Wie lange du ihn eintauchst, damit es dir gut schmeckt, findest du am besten selbst heraus. Für viele OREO Fans sind neun Sekunden die optimale Eintauchzeit.